Liebe zum Nachtisch

Ist es in der Liebe wie beim Essen – kommt das Beste tatsächlich zum Schluss?

Buch Cover Victoria Seifried Liebe zum NachtischDas Buch
Helena steckt seit zwei Jahren in ihrer langweiligen Beziehung mit Rainer fest. Sie lebt in Berlin mit ihrer Landschildkröte Pirmin, die nicht nur Helenas guter Freund, sondern auch ihr Berater ist, denn sie benutzt Pirmin als Orakel, um all die kleineren und größeren Fragen ihres Lebens zu beantworten. Alles geht beschaulich seiner Wege, und Helena steckt in einer handfesten „Quarterlife-Crisis“ fest. Bis Jeffrey kommt! Mit dem Halbamerikaner verbringt sie eine aufregende Nacht, doch er steigt am nächsten Morgen in den Flieger nach New York. Unmittelbar nach Jeffreys Abreise wird Helena unter ihrem PAX-Kleiderschrank begraben – eine (im wahrsten Sinne) erdrückende Situation, die einen Wendepunkt in ihrem Leben markiert – und sie beschließt, ihrem Alltag einen Ruck zu geben und reist in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, um nach Jeffrey zu suchen.
Mit im Gepäck jede Menge Respekt vor dieser riesengroßen Stadt, die leise Hoffnung, ihren Traummann bald wieder in die Arme schließen zu können, und natürlich Schildkröte Pirmin. Doch nur anhand seines Vornamens wird es schwierig, Jeffrey in der Weltmetropole aufzuspüren. Eine aufregende Suche beginnt, bei der Helena nicht nur ihre Liebe zu New York Cheesecake entdeckt…

Die Autorin
Victoria-Louise Seifried wurde 1987 in Berlin geboren. Seit 2007 schreibt sie Gedichte und Kurzgeschichten, die sie auf Poetry Slams, Stand-up-Comedy-Bühnen und bei unterschiedlichen Kulturprojekten vorträgt. Sie hat Psychologie studiert und Psychologische Diagnostik an der Universität Potsdam unterrichtet. Am Street College, einem sozialen Projekt des Gangway e.V. in Berlin, ist sie außerdem als Lehrerin tätig und unterstützt Jugendliche beim Erlangen ihres Hauptschulabschlusses. „Liebe zum Nachtisch“ ist ihr erster Roman. Weitere Informationen unter: http://www.victorianisch.de/

Victoria Seifried – Liebe zum Nachtisch
Roman
Originalausgabe
Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-41822-6
EUR 8,99 [D] | EUR 9,30 [A] | CHF 12,50
Heyne Verlag
Erscheint am 10. August 2015