Designstudios im Bikini Berlin Pop-up Store

Drei Berlin-Weissenseer Designstudios präsentieren sich im Bikini Berlin Pop-up Store

Vom 22. bis 30. September 2015 werden sich unter dem Dach der Concept Mall Bikini Berlin drei aufstrebende und charakterstarke Weissenseer Designstudios vereinen: Lieselotte, Matzmate und Materialised Creative Studio.
Zwischen 10 und 20 Uhr zeigen sie in der Box Nr.12 exquisites Design und handgefertigte Unikate, die in ihrer stilistischen Vielseitigkeit den kreativen Geist der Stadt repräsentieren. Die gezeigten Produkte verstehen sich als Einblick in das Sortiment, als Live-Katalog der drei Labels, denn jedes hat sich der Maßanfertigung, der Produktentwicklung mit dem Kunden verschrieben. Kunden sind eingeladen, aus der vorhandenen Produktpalette auszuwählen oder sich vor Ort individuell beraten zu lassen und ein ganzpersönliches Einzelstück zu beauftragen.


 

Designstudio Bikini PopUp Store Lieselotte
© Nadja Hannaske

Die gelernte Grafikerin Anka Büchler präsentiert mit Lieselotte ihre upgecycleten Lampen und Etageren aus antikem und retro Porzellan. Jedes Stück ist hierbei sorgfältig ausgewählt und umgearbeitet, so dass der individuelle Charakter des Porzellans erhalten bleibt und in seiner neuen Funktion mit atmosphärischem Licht und femininer Zartheit besticht. Mit ihren Illustrationen „Liebespiel der Wolpertinger“ zeigt Anka Büchler einen weiteren Aspekt ihres kreativen Schaffens.


Designstudio Bikini PopUp Store Matzmate

© Laura Jost

Matzmate steht für exklusive und hochwertige Taschen, Geldbörsen und Fahrradteile die vor allem durch ihre Qualität und Langlebigkeit überzeugen. Nach dem Motto „Form Follows Function“ unterstreicht Designer Stefan Matzdorf die vordergründige Funktionalität durch die Verarbeitung von hochwertigen und widerstandsfähigen Materialien. Der klare, modern-klassische Stil wird durch spannende Details wie ausgefallene Futter und Kontrastgarne oder ausgefeilte Schnittführung und Prägungen aufgelockert.


Designstudio Bikini PopUp Store RobotNik

© Anna Stippa

Mit Materialised Creative Studio haben sich die Künstler Anna Stippa und Sam Read-Jones zusammengefunden. Sam Read-Jones fertigt außergewöhnliche und charmante Holzroboterskulpturen. Jeder einzelne seiner RobotNik ist von Hand bemalt und ein unvergleichliches Unikat.
Beeindruckend ist der Detail- und Ideenreichtum, die Charakterfindung, die Persönlichkeit, die in jedem RobotNik zum Ausdruck kommt. Anna Stippa zeigt diesmal eine Auswahl ihrer Schmuckdesigns, die besonders durch Material- und Formkontraste und dem Spiel mit erschiedenen Stilen bestechen. Für die Weihnachtssaison 2015 planen die drei Designstudios einen weiteren gemeinsamen Pop-up Store.